Antiqua mit dem Flachpinsel

Kassette, Buch und Buntpapier

mit Marí Emily Bohley und Torsten Kolle
Ein Buch mit Pinselschrift
Vier Tage bei Meißen, 13. bis 16. Juni 2019
Noch freie Plätze!

Anders als beim Schreiben mit der Feder ermöglicht das Schreiben mit dem Flachpinsel ein organischeres Modellieren des Schriftcharakters und die variable Gestaltung von Buchstabenformen. Mit Hilfe  verschiedener Flachpinsel experimentieren wir mit den Proportionen und dem Rhythmus der Versalformen eines klassischen Antiqua-Alphabets. Wir nehmen uns Zeit für das vertiefende Schreiben mit diesen Werkzeugen und entwickeln in einem Buch mit Klappseiten spannungsvolle Schriftkompositionen für unsere Textgestaltungen.

Materialien: Kalligraphie: persönlich bevorzugte Kalligraphiewerkzeuge,  Flachpinsel zum Schreiben, z.B. Cotman Serie 666 von Winsor & Newton in den Größen ¼“ , 3/8“ und ¾“ (nach Bedarf weiter Größen auch anderer Hersteller), Farben (Gouache und Aquarellfarben), Malpaletten, Übungspapier, Bleistifte, Lineal, Radiergummi, etc., Texte; Buchbinden: Cutter, Schneidematte, Schere, Stahllineal, Geodreieck, Falzbein, Ahle. Die allgmeinen Werkzeuge und Materialien sind im Kurs verfügbar bzw. werden zum Kauf angeboten, aber die angegebenen Flachpinsel müssen selber erworben werden.

Termin: 13. bis 16. Juni 2019
Zeit: Donnerstag 15 Uhr bis Sonntag 15 Uhr
Ort: Gut Frohberg Seminarzentrum, Schönnewitz 9, 01665 Käbschütztal, www.gutfrohberg.de
Gebühr: 350 Euro (Kursgebühr) vor Kursbeginn zu überweisen
165 Euro (Vollpension im DZ) | 225 Euro (Vollpension im EZ)
vor Ort zu bezahlen - Preisänderungen des Hauses vorbehalten!
Teilnehmerzahl: max. 20

Torsten Kolle (Diplom Grafik-Designer) lebt als ­freischaffender Kalligraf und ­Designer in Braunschweig. www.torstenkolle.de