Mit innerer Kraft

mit Marí Emily Bohley und Anja Carmen Gerstenberg
Auf kalligrafischer Reise in Italien
Sechs Tage in Italien, 5. bis 10. Juli 2019
Noch freie Plätze!

Wir gehen auf eine gestalterische Entdeckungsreise und erproben Collagen, Prägungen und Handschriften und stempeln mit Holzlettern. In abwechslungsreichen Übungen experimentieren wir mit unterschiedlichen Techniken und erproben Gestaltungsmöglichkeiten in verschiedenen Kombinationen. Das Spiel mit der eigenen Handschrift bietet – in Kombination mit typografischen Lettern – auf Collagen ein weites Betätigungsfeld und hilft, neue Ideen für kalligraphische Textgestaltungen zu entwickeln. Am Ende dokumentieren wir den Prozess in einem Buch mit festen Deckeln und einer Gummibindung. Um in der Dynamik des Experimentierens immer wieder den eigenen Fokus zu finden, zu sich selbst und zur Ruhe zu kommen, werden wir über den Tag verteilt kurze kontemplative Übungen einbinden. Wir beobachten unseren Atem und hören auf unsere Gedanken, die dann zu eigenen Sätzen und Texten für unser Buch werden können.

Materialien: Schreibwerkzeuge (z.B. Automatic-Pen, Ziehfedern, Ruling-Pen, Bandzugfedern in mehreren Größen, Balsaholz) verschiedene Schreibflüssigkeiten (Tusche und Airbrushfarben, Gouache), Flachpinsel (ca. 5-10 cm breit), Übungspapier, Bleistifte, Lineal, Radiergummi etc.; Collagen: dünne farbige Papiere (z.B. nassfestes Seidenpapier, alte Buchseiten), Aquarellpapiere (ca. 50x70cm, 200-300g/m), ein Brett etwas größer als die Papiere zum Aufspannen, Nassklebeband, breite Pinsel & passende Wasserbehälter, alte Bucheinbände und Texte; Drucken: Plexiglasplatten, Farbwalzen, Aqua Linoldruckfarbe, Stempel, Schmierpapier; Buchbinden: Cutter, Schneidematte, Stahllineal, Schere, Geodreieck, Falzbein, Ahle, Screw Punch mit 1,2 oder 1,5 mm Aufsatz); Papiere (z.B. farbiges Ingres Papier, Büttenpapier). Die benötigten Materialien werden zum größten Teil auch im Kurs zur Verfügung gestellt bzw. zum Verkauf angeboten.

Veranstaltungsort: Die Corte della Miniera befindet sich mitten in der wunderbaren Landschaft von Urbino in den Marken. Das Areal gehört zu einer alten Schwefelmine, die mit viel Liebe fachkundig renoviert und zum internationalen Museum für Druckpressen umgewandelt wurde. Die Corte della Miniera zählt zum Agrotourismus und verwöhnt ihre Gäste mit Köstlichkeiten in der typischen Tradition der Marken und frischen lokalen Produkten. Hier verbinden sich Kunst und Natur wunderbar zu einem einzigartigen Künstlerzentrum. Es gibt 13 Einzelzimmer und die restlichen Zimmer sind Doppelzimmer.

Anreise ist am Freitag bis 16 Uhr bis Mittwoch 13 Uhr. Der Montagnachmittag zur freien Verfügung, z.B. für einen Besuch der schönen Stadt Urbino, die Teil des Weltkulturerbes ist.

Termin: 5. bis 10. Juli 2019
Zeit: Freitag ab 16 Uhr bis Mittwoch 13 Uhr
Ort: Corte della Miniera Künstlerzentrum
Via della Miniera, 10 - 61029 Urbino, Loc. Miniera (PU), Italien, www.cortedellaminiera.it
Gebühren: 470 EUR (Kursgebühr inklusive Basismaterial)
vor Kursbeginn zu überweisen
367,50 EUR (Vollpension im DZ inkl. Kurtaxe) oder
442,50 EUR (Vollpension im EZ inkl.Kurtaxe)
Vor Ort zu bezahlen - Preisänderungen des Hauses vorbehalten!
Teilnehmerzahl: max. 18

Anja Carmen Gerstenberg Diplom Kommunikationsdesignerin
Lebt und arbeitet als ­freischaffende Künstlerin und Coach in München. www.kunst-kalligraphie.de